Radioassistenze: l'impegno A.R.S. Italien

img-20161002-wa0025

IZ0BNQ Piefrancesco e IK0RNR Massimo

Die 2/10/2016 i Circoli A.R.S. Italien di Frosinone, FR01 und FR02, unitamente al gruppo R.N.R.E. della zona sono stati chiamati ad organizzare una Radioassistenza in occasione del IV° trail “l’Ring Räuber“, gara di lunga distanza a carattere regionale che vedeva coinvolti i comuni di Roccasecca e di Colle San Magno.

Die Fuß-Rennen ist und’ Einschalten einer einzigartigen Spin auf einem gemischten Pfad 19 km (der Fluss, Bergwege und kurze Strecken Asphalt), mit einem Minimum Meter Höhe 162 a massima 713.

img-20161002-wa0024

Die Funkverbindung für die Gelegenheit genutzt

Es gab zehn Stationen auf der ganzen Strecke entfernt (ausgestattet mit Funkgeräten und GPS) mehr’ eine bewegliche Brücke in der Tiefsee installiert Funkkommunikation im Bedarfsfall erlauben.

Alles und’ spielte tadellos mehr bekommen’ Manchmal sind die Komplimente und die Organisatoren als auch der Mitbewerber selbst.

Ein großes Dankeschön an alle meine Jungs Kreise von FR01 und Fr02 und R.N.R.E Gruppe. che hanno raggiunto un elevato un grado di professionalità nel campo delle Radioemergenze.

IZ0BNQ Pierfrancesco

img-20161002-wa0023

img-20161002-wa0033

img-20161002-wa0023 partenza-anello-brigante

 

Schlagworte: , , , , , ,

 
 

Riguardo l'autore

Drafting

Altri articoli di