2014 Radio in guerra okZeigen eine historische Dokumentation im Museum für FLAT SPUREN (LT) 7 und 8 Februar 2015

______________________________________

"... Mein Erfindungen die Menschheit zu retten, nicht, es zu zerstören ... ",

Dies wurde der Gedanke von Marconi ausgedrückt bei der Abgabe der Erfindung der drahtlosen Telegraphie.
Wir wissen jedoch, dass Mensch hat immer gearbeitet, um den besten Weg, ihre eigene Art zu vernichten; tatsächlich, Sobald Sie die Möglichkeiten, die der Erfindung zu verstehen Marconi angeboten, Dies wurde sofort für militärische Zwecke verwendet: von Kommunikation, Radar.
In 2015 markiert den 100. Jahrestag der Eintritt in den Krieg im Ersten Weltkrieg, in dem er die ersten rudimentären drahtlose Verbindungen erfahren; der Verein "Die des Funk" (www.quellidellaradio.it) in Zusammenarbeit mit der Museum Piana delle Orme (www.pianadelleorme.it) wollen die historische Reise von diesen technologischen Anlagen von zurückzuverfolgen 1915 heute durch eine Ausstellung. Neben der Ausstellung von seltenen Erinnerungsstücke Militär ausführlich dokumentiert (von denen einige Funktions) und die Anwesenheit von vielen Amateurfunkverbände, die ihren Beitrag zu bringen, viele werden die verschiedenen Initiativen ergriffen:
– Ausstellung von Geräten für Telegrafie durch ausgesetzt Eliseo Chiarucci IK6BAK (www.morsekey.net) , dass die Ursprünge des Morse-Code zu erklären und welche Rolle hat im Laufe der Zeit hatte,enigma e tasto– Exposition einer Probe der Maschine kryptographische "ENIGMA" von Antonio Fucci Besitz (www.radiomilitari.com) was auch eine Konferenz über die Verwendung der gleichen halten,
– Conference Piergiulio Subiaco IK0PIB (bereits I0SUB) auf den Erfahrungen der Marconi Während des Ersten Weltkrieges,
In der zweitägigen Veranstaltung wird aktiv die Sonderstation mit dem Namen Minister sein: II0RG Betreiben in 20 und 40mt; für alle diejenigen, verbinden wird (OM, SWL e BCL) QSL wird Mahnung werden.
Es gibt auch einen Mini-Markt der antiken Radios und die Möglichkeit, verschiedene Geräte anpassen können.
Dank Verein "Diejenigen von Radioder ", um den Amateur-Vereine anwesenden Gäste und alle, die sich für den Erfolg der Veranstaltung gearbeitet haben gehen.

Der Eintritt zur Ausstellung ist frei.
Für Infos: franco.nervegna@inwind.it oder pianadelleorme@gmail.com

Franco Nervegna IZ0THN
Pres. Arsch. Kult. “Die des Funk”
338 6155146

 

Schlagworte: , , , , , , , , ,